Hamburger Untergrundbahn


Die Linie

Betriebliches (Aktualisiert: Januar 2009)

Die Bahnhöfe der Linie U2

Haltestelle im Plan bitte anklicken oder aus der Liste wählen

Die Linie U2 ist eine Durchmesserlinie, die fast durchgehend unterirdisch verläuft. Abgesehen von dem befahrenen Eimsbüttler Zweig, der zwischen 1913 und 14 eröffnet wurde, entstand die komplette Linie erst ab 1962. Die letzten Ergänzungen wurden 1991 fertig. Bis 2009 hatte die U2 allerdings östlich von Berliner Tor einen anderen Streckenverlauf. Um den heutigen Verlauf zu ermöglichen, waren am Berliner Tor zwischen 2005 und 2009 umfangreiche Umbauten erforderlich. Ab 2012 werden Teile der U2 auch von der neuen U4 befahren.

Die Bahnhöfe der U2 und ihre Eröffnungsdaten:

Niendorf Nord 9. März 1991
Schippelsweg 9. März 1991
Joachim-Mähl-Straße 9. März 1991
Niendorf Markt 2. Juni 1985
Hagendeel 2. Juni 1985
Hagenbecks Tierpark 30. Oktober 1966
Lutterothstraße 30. Mai 1965
Hellkamp (bis 1964) 23. Mai 1914
Osterstraße 23. Mai 1914
Emilienstraße 21. Oktober 1913
Christuskirche 1. Juni 1913
Schlump 31. Mai 1970
Messehallen 31. Mai 1970
Gänsemarkt 31. Mai 1970
Jungfernstieg 3. Juni 1973
Hauptbahnhof Nord 29. September 1968
Berliner Tor 10. Mai 1964
Burgstraße 2. Januar 1967
Hammer Kirche 2. Januar 1967
Rauhes Haus 2. Januar 1967
Horner Rennbahn 2. Januar 1967
Legienstraße 24. September 1967
Billstedt 28. September 1969
Merkenstraße 31. Mai 1970
Steinfurther Allee 29. September 1990
Mümmelmannsberg 29. September 1990
   

Fahrplantakt auf der U2
(unverb. Richtwerte)

Takt auf der U2 Niendorf Nord -
Niendorf Markt
Niendorf Markt -
Schlump
Schlump - 
Billstedt
Billstedt - 
Mümmelmannsb.
Mo-Fr 4-5 20 20 20 20
Mo-Fr 5-6 20 10 10 10
Mo-Fr 6-9 10 < 5 < 5 5
Mo-Fr 9-12 10 5 5 10
Mo-Do 12-15 10 5 5 10
Fr 14-15 10 5 5 5
Mo-Fr 15-19 10 < 5 < 5 5
Mo-Fr 19-21 10 5 5 10
Mo-Fr 21-23 10 10 10 10
Mo-Fr 23-1 20 20 10 20
Sa 1-5 kein Betrieb 20 20 20
Sa 5-7 20 20 10 20
Sa 7-10 10 10 10 10
Sa 10-19 10 5 5 10
Sa 19-23 10 10 10 10
Sa 23-1 20 20 20 20
So 1-5 kein Betrieb 20 20 20
So 5-7 20 20 10 20
So 7-23 10 10 10 10
So 23-1 20 20 10 20

 

Kurzchronik

1913: Eröffnung Christuskirche - Schlump (über Moorkampkurve)
1913: Eröffnung Emilienstraße - Christuskirche
1914: Eröffnung Hellkamp - Emilienstraße
1961: Baubeginn der Billstedt-Stellinger Linie
1964: Schließung der Strecke Hellkamp - Schlump wegen Umbau
1964: Eröffnung des neuen Bahnhofs Berliner Tor
1965: Eröffnung Lutterothstraße - Schlump ohne Hellkamp
1966: Eröffnung Hagenbecks Tierpark - Lutterothstraße
1966: Einführung der Linie U2 als Zuggruppenverbund
1967: Einrichtung der Linie U2 im heutigen Sinne: Hagenbecks Tierpark - Hbf-Süd - Farmsen
1967: Eröffnung Berliner Tor - Horner Rennbahn
1967: Eröffnung Horner Rennbahn - Legienstraße

1968: Eröffnung Hauptbahnhof Nord - Berliner Tor (zunächst als U21)
1969: Eröffnung Legienstraße - Billstedt
1970: Eröffnung Billstedt - Merkenstraße

1970: Eröffnung Schlump - Gänsemarkt (zunächst als U22)
1973: Eröffnung Gänsemarkt - Hauptbahnhof-Nord und Christuskirche - Schlump (direkt)
1973: Verschwenkung der U2 von Ringlinie auf die neue Durchmesserlinie, Kürzung bis Wandsbek-Gartenstadt
1985: Eröffnung Niendorf-Markt - Hagenbecks Tierpark
1990: Eröffnung Merkenstraße - Mümmelmannsberg
1991: Eröffnung Niendorf-Nord - Niendorf-Markt
2009: Linientausch: U2 verkehrt ab Berliner Tor nach Mümmelmannsberg anstatt Wandsbek-Gartenstadt